B2B-Vertrieb im Wandel

B2B-Vertrieb im Wandel

Internationale B2B-Händler unterliegen steigenden Anforderungen an aktuelle Daten. Kunden erwarten Kaufgelegenheiten im Internet, zahlreiche Mitarbeiter benötigen Zugriff auf neueste Zahlen, allen voran der Aussendienst verschiedener Landes-/Tochtergesellschaften.

Die Business Integration Suite organisiert schnell und flexibel relevante Daten für den passgenauen Verkaufserfolg.
Erweiterung der Wertschöpfung: B2B2C

Erweiterung der Wertschöpfung: B2B2C

Innovative B2B-Händler nutzen digitale Vertriebswege wie EDI, nicht selten kommen B2B-Shops sowie Endkunden hinzu. Die Wertschöpfung wird erweitert, die Lieferkette verschiebt sich.

Dreh- und Angelpunkt einer solchen Vertriebsstrategie bildet die Business Integration Suite, die flexibel jede Änderung mitgeht.
IT für ein ganzheitliches Einkaufserlebnis

IT für ein ganzheitliches Einkaufserlebnis

Eine durchdachte Omnichannel-Strategie nutzt alle verfügbaren Vertriebskanäle, gibt einen einheitlichen Blick auf den Kunden und ermöglicht individuelle Kauferlebnisse an jedem Ort und zu jeder Zeit.

Der SEEBURGER BIS sorgt für das Zusammenspiel aller Kanäle, Echtzeit-Interaktion beteiligter Systeme und Devices, führt relevante Daten zusammen und vereinheitlicht Geschäftsprozesse.
Die Zukunft ist digital

Die Zukunft ist digital

In allen Branchen muss sich der Handel den Herausforderungen der Digitalisierung stellen. Die wachsende Verknüpfung aller Vertriebskanäle, innovative Produktions-/Logistiklösungen sowie passende Kundenservices werden das Einkaufen immer weiter revolutionieren.

Die SEEBURGER Business Integration Suite bildet mit einer ganzheitlichen Überwachung, Auswertung und schnellen Adaption neuer Business Situationen die Schlüsselrolle zum Verkaufserfolg!

Mehr Flexibilität und Rentabilität durch Digitalisierung der gesamten Wertschöpfungskette im Handelsbereich

Im gesamten Unternehmen Digitalisierungsinitiativen etablieren und Kostenvorteile realisieren mit der SEEBURGER Retail Solution für den Einzel- und Großhandel

Neue Sortimente sicher und effzient erweitern.
Die transparente Verwaltung umfassender Produktstammdaten ist der erste Schritt zum erfolgreichen Abverkauf für jeden Retailer. SEEBURGER unterstützt innovative Handelunternehmen auf verschiedene Arten bei der digitalen Verarbeitung, wie z.B. der Annahme valider Produktdaten, korrekter Kategorisierung, ausführlicher Anzeige und passender Bewerbung. Der Austausch unstrukturierter Daten erfolgt sicher über die BIS MFT-Lösung.

Zur Analyse von Produkten und Sortimenten können mit dem Business Information Server alle Produktdaten in Echtzeit abgefragt, aggregiert und ausgewertet werden.

Die Vorteile:

  • Produktstammdaten digital, schnell und sicher verarbeiten 
  • Standard-Kataloge erstellen und veröffentlichen
  • Produktdaten verifizieren und Sortimente monitoren

Content- und Produktdatenmanagement

 

Erfolgreiche Realisierung einer Konzernlösung für sicheren Datentransfer bei Würth

Austausch sensibler, oft unstrukturierter Daten verschiedener Fachabteilungen

Case Study lesen

Vendor Management par Excellence.

Innovatives Supply Chain Management erfordert passende Technologien für alle Szenarien effizienter Beschaffung. Dies spart Zeit, Kosten und sorgt für einen nachvollziehbaren Wareneingang. Die Business Integration Suite ermöglicht sämtliche Digitalisierungsoptionen, angefangen von dem Austausch sensibler Vertrags- und Vertriebsunterlagen, über die elektronische Beschaffung von Arbeitsmaterialien sowie dem voll automatisierten Einkauf aller Handelswaren durch EDI/WebEDI-Lieferantenanbindung. Die für Retailer wichtige Kenntnis über Anzahl und Status von Produkten wird über die Integration aller Kanäle in ERP- bzw. Warenwirtschaftssysteme erlangt.

Die Vorteile: 

  • Sicherheit und Schutz für sensible Vertragsunterlagen
  • Automatisierte Auftrags- und Lieferplanabwicklung
  • Tiefe SAP-Integration bzw. Integration in andere ERP- oder Warenwirtschaftssysteme

 

Einkauf & Beschaffung

 

Umfassende Lieferantenanbindung, Prozessoptimierung und Roll-outs in weitere Länder bei Lidl

Schnelle Steigerung von Lieferantenanzahl und Belegvolumen

Case Study lesen

Optimale Einkaufserlebnisse an jeder Stelle der Customer Journey.

Einkauf und Werbung sind längst digital und haben sich auf Tablet oder Smartphone verlagert. Kunden entscheiden, wann, wie und wo sie einkaufen. SEEBURGER unterstützt sämtliche Integrationsanforderungen eines ganzheitlichen E-Commerce. Die Echtzeitsynchronisation und -steuerung von Beständen und Preisen zwischen Online Shops, Apps, Marktplätzen und OMS- oder ERP-Systemen bilden die Basis für einen erfolgreichen Omnichannel Sales.

Durch das Zusammenspiel aller beteiligten Systeme lassen sich Kunden systematisch bewerben, Kampagnen automatisieren und personalisieren. Voraussetzung hierfür ist eine zentrale Datendrehscheibe für die Echtzeitintegration aller beteiligten Systeme.

Die Vorteile:

  • Echtzeitsynchronisation von Kundendaten, Preisen, Beständen und Produktinformationen
  • Voll elektronische Bestell- und Zahlungsabwicklung
  • Kampagnen-Personalisierung und -Automation

E-Commerce & CRM

 

Pneuhage goes Omnichannel – mit einer zentralen Plattform für EDI, API/EAI und MFT

Mit dem BIS6 auf allen Kanälen zum Kunden

Case Study lesen

Mobile Endgeräte unterstützen Verkaufskampagnen und Kundengewinnung.

Ob engmaschiges Handelsnetz oder weit verzweigte Verkaufsstellen: Prozesse und Systeme sind ähnlich und ihre digitale Integration in die IT-Landschaft des Unternehmens für systematisches Wachstum unerlässlich. Die Integration der Kassen ins ERP sowie die Echtzeit-Anzeige von Filialbeständen anderer Geschäftsstellen erhöht sowohl die Produktverfügbarkeit als auch die Kundenzufriedenheit.

Mobile Apps, Flachbildschirme und Pushnachrichten sorgen für die digitale Bewerbung des Kunden im klassischen Ladengeschäft. Auch Kundenkarten, Loyalityprogramme und digitale Kassenbons können in Echtzeit erkannt, verarbeitet und auf Kunden-Smartphones übersendet werden. Das BIS API-Management sorgt für jederzeit aktuelle und individuelle Informationen über Kundendaten, Artikel, Preise und Bestände und erhöht somit die Verkaufschancen vor Ort. In dezentralen Niederlassungen können Zeiterfassungs- und Zugangskontrolldaten abgerufen und ins ERP konvertiert werden.

Die Vorteile:

  • Erhöhte Kundenzufriedenheit im Laden durch genaue Kenntnis über verfügbare Produkte, online oder in der nächsten Filiale
  • Agilität und Flexibilität bei der Einführung von Digitalisierungsmaßnahmen in der Geschäftsstelle
  • Möglichkeit des Abrufs und Konvertierung dezentraler Personalzeiterfassungs- und Zugangskontrolldaten

Niederlassung & Filiale

 

SEEBURGER EDI, API/EAI und MFT für den elektronischen Datenaustausch jeglicher Art bei Coop

Bestens gerüstet für die voranschreitende Digitalisierung und Trend zur mobilen Internetnutzung

Case Study lesen

Digitale und agile Logistikprozesse für kürzere Lieferzeiten und Location based Services.

Die Schnittstellen zwischen Einlagerung, Verpackung, Transport und Zustellung von Handelswaren sind meistens kritisch. Funktionieren sie nicht, erhalten Empfänger keine, verspätete oder falsche Waren. Die Digitalisierung aller Prozesse ist in der heutigen Zeit unerlässlich und ermöglicht eine durchgehende Prozessüberwachung, zügige Fehlerbehebung und schnelle Auslieferung.

Das Fulfillment basiert auf einer strukturierten Ausgabe relevanter Informationen auf Produkt- bzw. Umverpackung sowie Übergabe entsprechender Daten oder Dokumente an den Logistiker. Die Abwicklung zwischen Dienstleister und Händler erfolgt automatisiert per EDI oder API gemäß Standard- und/oder Inhouse-Formaten. Sämtliche Zwischenschritte und Ziele wie Chargenverfolgungen, Zustellbestätigungen, Rechnungserhalt und Retouren können erfolgreich kontrolliert und abgewickelt werden – bis hin zur Übergabe sich ändernder Auslieferungsorte und Statusmeldungen.

Die Vorteile: 

  • Schnelle und durchgängige Logistikprozesse mit übergreifendem E2E Monitoring
  • Flexible Erweiterbarkeit um Echtzeit-Aktivitäten entlang der Supply Chain
  • Zusammenführung und Verdichtung heterogener Logistikdaten im Data Warehouse zu Analysezwecken

Logistik- und Transportmanagement

 

EDI- und Web-Strategie ermöglicht Cross-Docking-Logistik bei myToys

Abwicklung komplexer Versandprozesse für den Warenumschlag an Filialen und Endkunden

Case Study lesen

Optimale Beziehungen zu Kunden, Partnern und Mitarbeitern

Konsequente Kundenorientierung erfordert das Sammeln von Daten an allen relevanten Kontaktpunkten. Die Einführung von Kennzahlen, ihre Analyse und Auswertung sowie Visualisierung durch BI-Systeme auf dieser zentralen Datenbasis wirken positiv auf die gesamte Kundenausrichtung. Spezifische Prozesse funktionieren umso besser, wenn sie Governance, Compliance, Monitoring und ein geregeltes Ausnahme-Handling beinhalten.

Zuverlässige Handelspartner sind das A und O im täglichen Wettbewerb gegen die Konkurrenz. Stabile Handelsbeziehungen basieren auf standardisierten EDI- bzw. WebEDI-Lösungen mit umfassenden Analyse- und Auswertungsmöglichkeiten. Der BIS Information Server sorgt für eine Steigerung des Lieferservicegrads, der Lieferantenzufriedenheit sowie sofortige Erkennung kritischer Prozesse.

Mitarbeiter benötigen häufig bereichsübergreifende Daten und Echtzeit-Berichte, auf deren Basis sie schnelle und richtige Entscheidungen treffen können. Die Zusammenstellung relevanter Daten aus verschiedenen Systemen kann über die BIS API-Lösung erfolgen und in Echtzeit veröffentlicht werden, ob via Smartphone, Tablet, Outlook, Web-GUI oder File Explorer.

Die Vorteile: 

  • Datengestützte Entscheidungen auf Basis relevanter Kunden- und Handelsdaten in Echtzeit
  • Sofortige Erkennung kritischer Lieferantenaktivitäten
  • Schnelle Bereitstellung von Fachanwendungen durch die SEEBURGER Cloud Services

Elektronische Prozessautomation und -überwachung im B2B-Bereich bei fenaco

Effiziente Steuerung interner und externer Geschäftsprozesse bei Herstellung und Vermarktung

Case Study lesen

Digitale Transformation im Handel

Verschaffen Sie sich in unserem Short Webinar einen schnellen Überblick über die Chancen und Möglichkeiten der Digitalen Transformation im Handel. Die SEEBURGER Business Integration Suite unterstützt Handelsunternehmen bei verschiedenen Szenarien entlang der gesamten Wertschöpfungskette.

Kurzes Webinar ansehen

Shop-Integration für eine Omnichannel-Strategie

Integration in Echtzeit – durch APIs die Anforderungen der Digitalisierung im Handel erfolgreich meistern. Das SEEBURGER API Gateway ermöglicht, Ihre Daten schnell und effizient in Echtzeit zu managen und zu analysieren. Erfahren Sie mehr über API-Integration und API-Management mit der SEEBURGER Business Integration Suite.

Broschüre herunterladen

Elektronische Lieferantenanbindung

Prozesskosten und -zeiten senken, Bearbeitungszeiten minimieren, Geschäftsbeziehungen intensivieren.

Flyer herunterladen

Mehr als 10.000 zufriedene Kunden weltweit vertrauen auf SEEBURGER-Lösungen

Hier geht es zu den Erfolgsgeschichten unserer Kunden

Mit SEEBURGER für die Digitalisierung bestens gerüstet

Coop begegnet laufend neuen Anforderungen an Datenverarbeitung aus voranschreitenden Veränderungen im Kundenverhalten mit Instrumenten wie EDI, EAI und MFT der SEEBURGER Business Integration Suite.

Stetige Optimierung von Prozessen bis zu komplexem Cross Docking

EDI- und WebEDI-Strategie der myToys Group – elektronischer Datenaustausch mit sämtlichen Lieferanten und Partnern

Umstieg: Würth setzt auf SEEBURGER-Software

Mit Unternehmens-Anforderungen eines weltweit agierenden Spezialisten nach Performance, Hochverfügbarkeit und umfassenden Anbindungen von EDI-Partnern entschied sich Würth konsequent für den BIS6.

Erfolgreicher E-Commerce mit dem SEEBURGER BIS API/EAI-Management

Mit der SEEBURGER Business Integration Suite als Rad der Digitalisierung bildet Pneuhage verschiedene Geschäftsprozesse entlang der gesamten Wertschöpfungskette ab.

Realisierung einer Konzernlösung für sicheren Datentransfer

Fachbereiche der Würth-Gruppe sind mit SEEBURGER BIS FileExchange in der Lage, wichtige Dateien schnell und unkompliziert mit unterschiedlichen Partnern über verschiedene Kanäle auszutauschen.

B2B E-Commerce über die SEEBURGER Business Integration Suite

ZG Raiffeisen erweitert elektronische B2B/EDI-Bestellprozesse um B2B-Onlineshop-Integration.

Würth und SEEBURGER seit Jahren ein starkes Team

Der Weltmarktführer Würth betreibt den SEEBURGER BIS6 mit der SEEBURGER Console für klassische EDI-Prozesse sowie Integration unterschiedlicher ERP-Systeme, Dienstleister, Zoll und Großhandelsportale.

Exchange of Business Data (B2B/EDI)

The SEEBURGER BIS Platform is used for establishing electronic connections with business partners, regardless of their size or the intended transaction volumes for the exchange of business data.

SPIE Consolidates its Branches B2B Processes with SEEBURGER

With capability to handle 800.000 daily transactions, SEEBURGER Business Integration Suite is powerful enough to transport all of the required messages that the SPIE group handles on a daily basis.

Echtzeitintegration von Logistik-Prozessen bei s.Oliver

Die Business Integration Suite dient als stabile EAI-Plattform bezüglich Anforderungen nach Echtzeitdatenaustausch, Unterstützung neuer Technologien, Ausfallsicherheit und Flexibilität.

Pneuhage goes Omnichannel mit dem BIS6

Sowohl die Kommunikation mit den eigenen Lieferanten via klassischem EDI als auch der Datenaustausch mit den Online-Vertriebskanälen werden auf dem BIS6 als zentrale Plattform abgewickelt.

SEEBURGER begleitet LIDL als strategischer Partner

Im Zuge der Optimierung von Prozessen und Roll-Outs in weitere Länder verdoppelt LIDL die Lieferantenanzahl und Belegvolumen innerhalb von 15 Monaten mit der SEEBURGER Business Integration Suite.

Reibungslose EDI-Migration in Microsoft Dynamics

Bei der Umstellung von SAP auf Microsoft Dynamics AX implementierte SEEBURGER alle Supply Chain Prozesse sowie sämtliche Backoffice-Funktionen in kürzester Zeit mit hohem Effizienzgewinnen im Projekt.

Einfache, schnelle und automatisierte Anbindung der B2B-Partner

Fenaco überzeugte der hohe Grad an Standardisierung, die Umsetzung der Prozesse nach Best Practice-Prinzip, die einfache Bedienbarkeit, die hohe Transparenz sowie die nahtlose Integration in SAP.

SEEBURGER-Konzept »Alles aus einer Hand« für Schweizer Landwirte

Die fenaco-LANDI Gruppe steuert Produktion und Vermarktung genossenschaftlich produzierter Erzeugnisse über das gesamte Integrationsspektrum EAI/B2B/EDI inkl. relevanter Geschäftsprozesse mit dem BIS.