SEEBURGER Event

SEEBURGER Hausmesse

23. Oktober 2019, Bretten, Deutschland

Die Chancen der Digitalisierung ergreifen: Aus der Praxis für die Praxis lernen!

Wir freuen uns auf Sie!
Jetzt anmelden

Integration – Ihr Schlüssel zur digitalen Wirtschaft

SEEBURGER Hausmesse

23. Oktober 2019, SEEBURGER AG, Bretten, Deutschland

 

Die Chancen der Digitalisierung ergreifen: Aus der Praxis für die Praxis lernen!

Herzliche Einladung zu unserer diesjährigen Hausmesse! Informieren Sie sich kompakt und zielgerichtet wie die vielfältigen Anforderungen der Digitalisierung erfolgreich umgesetzt werden können. 
Stellen Sie sich aus unserem breiten Programm mit 5 parallelen Themenblöcken gezielt das für Sie passende zusammen.

Aufgrund der hohen Nachfrage sollten Sie sich möglichst frühzeitig Ihren Platz reservieren. 
Melden Sie sich am besten gleich an!

Unsere 30-minütigen Themenblöcke mit den Schwerpunkten Management, E-Invoicing, Best Practises & Cloud, Technik & Produktinnovationen sowie Produktvorführungen bieten die passenden Informationen für alle Ihre vielfältigen Interessen. Die Pausen und die „Happy Hour“ geben Ihnen die Gelegenheit zum Gespräch mit uns oder anderen SEEBURGER-Kunden.

Agenda SEEBURGER Hausmesse

Schwerpunkt: Management (M)

  • Bausteine der digitalen Transformation: „No Silver Bullet“ – Die vielfältige Integrationsanforderungen der Digitalisierung.
  • Cloud: iPaaS, SaaS, PaaS: Was für Wen? Einsatzbereich und Unterschiede.
  • Digitale Ökosysteme – Was Giganten vormachen (Amazon, Alibaba & Co) hat auch Relevanz für den Mittelstand. Wir zeigen wie auch Ihr Unternehmen profitieren kann.
  • API Management: Was ist das und wer braucht es?
  • Schutz der Kronjuwelen – Wirtschaftsspionage bleibt eine Gefahr auch für den Mittelstand!
  • Industrie 4.0 bzw. Industrial IoT: Ein Thema nimmt Fahrt auf, die Integrationsanforderungen steigen – Darstellung anhand von Beispielprojekten.
 

Schwerpunkt: E-Invoicing (E)

  • Status Quo E-Invoicing – Wo steht Deutschland bei der elektronischen Rechnung? Gastvortrag IBI Research / Uni Regensburg.
  • Quo Vadis E-Invoicing? Mit welcher Dynamik ist bei der Umsetzung zu rechnen? Bleibt es bei der Vielzahl von E-Invoicing „Standards“?
  • Rechnungseingang automatisieren mit einem zentralen Invoice Portal. Ein Überblick mit Live-Demo.
  • Rechnungsausgang mit dem Invoice Delivery Service – Kostenreduktion durch automatisierten aber sicheren Rechnungsversand. Mit Live-Demo.
  • Kundenvortrag: Maschinenbauunternehmen forciert mit elektronischer Rechnungsverarbeitung die Digitalisierung und erzielt signifikante Kosteneinsparungen.
  • Best Practice-Ansätze bei der Umsetzung von E-Invoice. Wie fange ich an, welche Stolpersteine muss ich bei der Umsetzung beachten (Global, Compliance und Organisation).
 

Schwerpunkt: Best Practises & Cloud (C)

  • Schnell, agil und flexibel: Die SEEBURGER Cloud-Lösungen für Integration, Vernetzung („Digitale Ökosysteme“) und Fachbereiche – ein Überblick.
  • Welches Cloud-Modell passt für Ihr Unternehmen – eine Betrachtung aller Optionen auf Basis von Best Practises und am Beispiel von anderen Kunden.
  • Echtes End-to-End-Monitoring von digitalen Geschäftsprozessen. Digitale Performance messen mit BIS Information Management.
  • Public Cloud Services – Out-of-the-Box-Lösungen für standardisierte Aufgaben.
    Konkrete Beispiele:
    • Internationale E-Invoicing Anforderungen im B2B-Umfeld
    • Communication Service
    • Effizientes Partner-Onboarding
  • Kollaborative Produktentwicklung mit 100 % Partneranbindung
    Engineering- und Produktdatenaustausch im gesamten Produktlebenszyklus entlang der Wertschöpfungskette.
  • SEEBURGER iPaaS Cloud Services – 24/7-BIS-Betrieb durch SEEBURGER, Prozesse & Mappings mit eigenem Team managen.
 

Schwerpunkt: Technik & Produktinnovationen (T)

  • Welchen Innovationsbeitrag leistet eine moderne Integrationsplattform für B2B/EDI, MFT, API/EAI, IoT/I4.0 und E-Invoicing?
  • Das neue Major Release BIS 6.7 der Business Integration Suite ist da! Highlights & Roadmap. Unser Vorstand Entwicklung berichtet.
  • Neue Funktionen und Bausteine mit BIS 6.7 – ein Überblick.
  • Die Bedeutung von API´s bei der Digitalisierung. Beleuchtet anhand von Szenarien der API-Integration und deren Verwaltung („API Lifecycle Management“).
  • Darum ist eine Managed File Transfer-Lösung allen E-Mail und FTP-Server-Alternativen überlegen! Wir beleuchten die Flexibilität in der Anbindung interner Systeme, Self-Services für Fachbereiche, Möglichkeiten zur schnellen Aufschaltung vieler Partner sowie die umfassende Governance aller Filetransfer-Prozesse.
  • Integration von S/4 HANA – Mit SEEBURGER sind SAP-Anwender gerüstet, egal wo S/4 HANA betrieben wird. Live-Demo zur Integration von EDI- und API-Szenarien über BIS 6 an ein S/4 HANA ERP.
 

Schwerpunkt: Praxis & Vorführungen (P)

  • Meistern Sie neue Digitalisierungsanforderungen mit dem neuen BIS Mapping Designer. Live-Demo: Wir zeigen Ihnen die Erstellung von JSON und XML Mappings welche Sie vor allem für API-, EAI- und IoT-Implementierungen benötigen.
  • SEEBURGER Console in SAP für mehr Transparenz über Ihre Belege: So können Ihre Fachbereiche schnell auf Probleme im EDI-Umfeld (Fehler in kritischen EDI-Nachrichten, ausbleibende EDI-Nachrichten) reagieren. Live-Demo unserer voll in SAP laufenden Console für BIS 6-Prozesse.
  • Die neuen BIS 6-Oberflächen kennenlernen – Live-Demo: Monitoring, Konfiguration und Change Management Ihres BIS 6 über eine moderne Weboberfläche.
  • BIS Information Management im Einsatz: Produktvorstellung anhand von beispielhaften Projektszenarien.
  • Praxis: So führen Sie erfolgreich BIS 6.7 ein: Der einfache Weg für alle BIS 6 StandardSolution-Kunden. Was ist bei individuellen BIS 6-Installationen zu beachten.
  • SEEBURGER iPaaS Cloud Services– Technische Sicht: Zero Downtime, A/A im Parallelbetrieb über zwei Rechenzentren, Echtzeit-Monitoring und Business Tracking; Release-Management-Konzept – so können Sie als Kunde davon profitieren.
 

Auszug, Änderungen vorbehalten

Anmeldung

.