SEEBURGER & VDA stellen vor: Empfehlung zur Nutzung von API in der Automobilindustrie - VDA4998 -

Online-Event

SEEBURGER & VDA stellen vor:
Empfehlung zur Nutzung von API in der Automobilindustrie - VDA4998 -

20. Oktober 2021  |  10:30 – 12:30 CEST (Berlin)

Das sollten Sie nicht verpassen!
Registrieren Sie sich gleich heute zu diesem kostenlosen Online-Event.

Jetzt anmelden

Der VDA hat mit Mitgliedern und Partnern wie AUDI, fleetboard, Volkswagen, SEEBURGER etc. diese Empfehlung erarbeitet. Wir freuen uns, Ihnen erstmalig gemeinsam die Ergebnisse und Hintergründe vorstellen zu dürfen.

Das sollten Sie nicht verpassen! Registrieren Sie sich gleich heute zu diesem kostenlosen Online-Event:

Agenda ONLINE

Agenda 20. Oktober 2021

SEEBURGER & VDA – Empfehlung zur Nutzung von API in der Automobilindustrie - VDA4998 -

10:30 Willkommen & Agenda
API-Szenarien in der globalen Automobilindustrie

Die Verwendung neuer Technologien ermöglicht größere Prozessvielfalt
» Thomas Bäzner, Branchenexperte Automotive, SEEBURGER
10:45 VDA4998 – die Empfehlung der Projektgruppe „REST-API für Track and Trace“
Aufbau, Umsetzung und Weg der Projektgruppe zur neuen Empfehlung für die Nutzung von API in der Automobilbranche. Welche Technologien, Schnittstellen, Organisationen und Einrichtungen dabei zu beachten waren. Gerne möchten wir dabei auch kurz auf die VDA4999 „Papierlose Transportprozesse“ eingehen, die als eine der Grundlagen zu sehen ist.
» Jörg Walther, Referent Abteilung Produktion, Logistik & Aftermarket, VDA
11:15 Kurze Pause
11:30 Benefits, Hintergründe und Inhalte der VDA4998
Die Zulaufsteuerung der für die Produktion notwendigen Teile ist ein Kernprozess in der taktgenauen automobilen Fertigung. Die Herausforderung noch aktuellere und präzisere Informationen zu erhalten wird durch die Nutzung von neuesten Technologien weiter optimiert. Die API-Technologie wird dabei zur Unterstützung des EDI-Prozesses verwendet.
» Doris Schwerdt, EDI-Koordination - Prozessplanung Inbound, AUDI AG
Mitglied der VDA-Projektgruppe „API in der Zulaufsteuerung“
12:00 Vorstellung des Proof of Concept für die VDA4998
Die langjährigen IT-Partner und Fachanwender stellen den Prototypen vor, in dem die Prozesse zwischen Zulieferer, TMS und Hersteller umgesetzt sind.
» Roland Wenzke, Integrationsspezialist, SEEBURGER
12:20 Diskussion, Fragen, Feedback mit allen Sprechern des Tages
Moderation: Jörg Walther, VDA & Thomas Bäzner, SEEBURGER
12:30 Ende der Veranstaltung

Änderungen vorbehalten

SEEBURGER & VDA stellen vor:
Empfehlung zur Nutzung von API in der Automobilindustrie - VDA4998 -

20. Oktober 2021  |  10:30 - 12:30 CEST (Berlin)
Online-Event

Anmeldung

.