Best in Cloud Award für die Utilities Cloud

Die SEEBURGER-Cloud-Lösung für Energieunternehmen erhält den diesjährigen Best in Cloud Award in der Kategorie Best Business Idea 2012.

26.10.2012

Bretten – Die Computerwoche kürt die WiM Cloud für Energieversorger mit dem Award Best Business Idea 2012. Das Innovative daran: Ohne Implementierungsaufwand erfüllen Cloud-Nutzer alle gesetzlichen Anforderungen der Bundesnetzagentur.

„Energieversorger leiden unter den sich regelmäßig ändernden gesetzlichen Vorgaben. Dies haben wir als Herausforderung betrachtet, um eine flexible und kostengünstige Cloud-Lösung zu entwickeln, die Energieversorgungsunternehmen entlastet. Unser Ansatz ist einzigartig, denn es gibt auf dem gesamten Energiemarkt keine vergleichbare Lösung“, so Zoran Petrovic, Leiter Business Unit Utilities, SEEBURGER AG. Das Konzept geht auf: Bisher beziehen knapp 90 Unternehmen die WiM Cloud Services. Darunter auch die Voltaris GmbH, die diese Lösung kleineren Stadtwerken und Verteilnetzbetreibern zur Verfügung stellt. Für diese Unternehmen bringen die WiM Cloud Services nachweislich eine enorme Kostenersparnis, da die Kosten für Implementierung, Lizenzen und IT-Anpassungen entfallen und nur geringe monatliche Bezugskosten (ab 50 Euro) anfallen.

Für die Zukunft ist geplant, dass die Cloud nicht nur alle Vorgänge zu den Wechselprozessen im Messwesen abbildet, sondern auch zu den Marktprozessen für Einspeisestellen (Strom). Schon heute bietet die Cloud den Verteilnetzbetreibern eine kostenlose Anbindung an das Herkunftsnachweiseregister des Umweltbundesamts an.

„Wir sind sehr stolz auf diese Auszeichnung, denn es belegt unser großes Engagement im Energie-Bereich“, Bernd Seeburger, CEO, SEEBURGER AG. Neben Neu-Entwicklungen wie der Utilities Cloud für Energieversorger engagiert sich SEEBURGER in Cloud-Forschungsprojekten, beispielsweise dem Peer-Energy-Cloud-Projekt des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie.

 

Mehr Informationen

Über SEEBURGER

Die SEEBURGER AG ist weltweiter Spezialist für die Integration von Geschäftsprozessen und bietet eine umfassende Business Integration Suite. Sie dient als zentrale Plattform für alle Geschäftsprozesse mit externen Geschäftspartnern. Für die Fertigungsindustrie sowie für Energieversorger gibt es spezielle SAP-Monitorlösungen. SEEBURGER-Kunden profitieren von mehr als 25-jähriger Branchenexpertise und dem Prozess-Know-how aus Projekten bei über 8.800 Unternehmen wie Beiersdorf, Bosch, EnBW, E.ON IT, Heidelberger Druckmaschinen, Intersport, Lidl, Osram, Siemens, s.Oliver, Schiesser, RWE, Volkswagen u.a. SEEBURGER wurde 1986 in Bretten gegründet, ist langjähriger SAP-Partner und betreibt weltweit 19 Niederlassungen in Europa, Asien und Nordamerika. Weitere Informationen unter: www.seeburger.de.
  

Pressekontakt:

SEEBURGER AG
Edisonstraße 1
D-75015 Bretten
Tel. +49 (0)7252 96-0
Fax +49 (0)7252 96-2222
E-Mail: presse@seeburger.de
www.seeburger.de

 

Presseagentur:
dieleutefürkommunikation AG
Iulia Staudacher
Kurze Gasse 10/1
D-71063 Sindelfingen
Phone +49 (0)7031 76 88-53
Fax +49 (0)7031 675 676
E-Mail: istaudacher@dieleute.de
www.dieleute.de