Die User-Group «TaxVoice» startet durch

E-Invoicing, Tax-Compliance und VAT-Reporting - globale Unternehmen im Dialog

06.08.2020

Bretten – Die Pflicht zur elektronischen Rechnungsstellung, internationale Compliance-Anforderungen und der globale Trend zur digitalen Steuermeldung stellen Unternehmen vor komplexe Herausforderungen. Die User-Group «TaxVoice - Compliance & Efficiency» unterstützt multinationale Unternehmen beim Auf- und Ausbau des für die Digitalisierung der E-Rechnung spezifischen Know-hows. Mitglieder profitieren vom Erfahrungsaustausch, gebündeltem Wissen, neuen Impulsen und einem effizienten Networking.

Steuerbehörden werden zum Taktgeber der Digitalisierung

Um die Steuertransparenz und Steuereinnahmen zu erhöhen, greifen internationale Finanzbehörden zunehmend regulatorisch in Finanzprozesse ein. So sind Unternehmen verpflichtet, für die Besteuerung relevante Informationen IT-gestützt über Regierungsserver abzuwickeln bzw. Daten an diese zu übertragen, z.B. beim VAT-Reporting oder E-Invoicing. E-Invoicing-Standards werden harmonisiert und obligatorisch, insbesondere im B2G-Umfeld. Multinationale Unternehmen benötigen dazu vermehrt Experten(-teams) mit Steuer-, Bilanzierungs-, Business-Prozess- und IT-Kenntnissen, um länderspezifische E-Invoicing-Regularien und Steuerreporting-Vorschriften fristgerecht und compliant zu erfüllen.

Know-how teilen und vernetzen

Die User-Group «TaxVoice - Compliance & Efficiency» wurde von Vertretern multinationaler Unternehmen auf der Messe Exchange Summit in Wien im Oktober 2019 gegründet. Sie bündelt Wissen, engagiert sich in Gremien zur Etablierung von Standards und treibt als Community den digitalen Austausch von Rechnungs- und Steuerdaten mit voran. Die mittlerweile dreißig Mitglieder treffen sich aktuell regelmäßig in Online-Workshops zum Erfahrungs- und Wissensaustausch.

Gemeinsam mit internationalen Fachexperten wird über länderspezifische VAT-Reporting-Pflichten und -Systeme, E-Invoicing-Trends, aktuelle Gesetzesänderungen, Normen, Formate und vielfältige Themen diskutiert. Dazu zählen bislang die effiziente Verknüpfung von Steuerreporting und elektronischem Datenaustausch, die Ausbildung von Tax-Technology-Experten sowie deren organisatorische Verankerung im Unternehmen.  Neue Erkenntnisse und Ideen werden wieder ins eigene Unternehmen getragen, um die Herausforderungen der E-Rechnung und der digitalen Steuermeldung leichter zu meistern.

Das nächste Treffen der User-Group findet am 06. Oktober 2020 statt. Neue Mitglieder sind ausdrücklich willkommen (Kontaktdaten s. unten).

„Die regulatorischen Anforderungen und Vorgaben der Gesetzgeber im internationalen E-Invoicing- und VAT-Reporting-Umfeld nehmen zu und die Komplexität steigt. Hier gilt es insbesondere für international agierende Unternehmen, den Überblick zu behalten, um Entscheidungen für die Zukunft richtig treffen zu können. Die positive Resonanz der Mitglieder und ihr reger Austausch spiegeln den Wert der User-Group «TaxVoice» dabei wider“, so Rolf Wessel, Mitbegründer der User-Group «TaxVoice» und Produktmanager bei der SEEBURGER AG in Bretten.

 

Über SEEBURGER

SEEBURGER beschleunigt das Business von über 10.000 Kunden. Unsere zentrale, agile, skalierbare Integrationsplattform, die SEEBURGER Business Integration Suite (BIS), vernetzt Systeme, Anwendungen, Kunden und Partner. So gelangen die richtigen Daten im richtigen Format zur richtigen Zeit sicher an den richtigen Ort - innerhalb und zwischen Unternehmen. Die Business Integration Suite ist «made by SEEBURGER» und «made in Germany». Sie umfasst B2B-, EDI-, MFT-, EAI- und API-Integrationsfunktionen, die in jeder Cloud, hybrid- oder On-Premises verfügbar sind. Seit der Gründung 1986 ist Bretten Hauptsitz des Unternehmens. SEEBURGER unterhält 11 Landesgesellschaften in Europa, Asien und Nordamerika. Weitere Informationen unter: www.seeburger.de

Direkter Kontakt und Anmeldung zur User-Group:

SEEBURGER AG
Rolf Wessel
Produktmanager
Edisonstraße 1
D-75015 Bretten
r.wessel@seeburger.de

Pressekontakt:

SEEBURGER AG
Edisonstraße 1
D-75015 Bretten
Tel. +49 7252 96-0
Fax +49 7252 96-2222
E-Mail:presse@seeburger.de
www.seeburger.de