Yazaki Europe Limited modernisiert und konsolidiert sein B2B Gateway

Beschleunigte Prozesse bei geringeren TCO

13.04.2015

Yazaki Europe Limited beliefert als weltweit führender Anbieter von Bordnetzsystemen alle namhaften Automobilhersteller in Europa. Über den SEEBURGER Business Integration Server sind diese Automobilhersteller in die Backend-Systeme von Yazaki integriert. Des Weiteren sind Logistikpartner (3PL), Intercompany Prozesse und mehr als 500 EDI-Lieferanten über den BIS6 angebunden.

Yazaki modernisiert sein 2004 eingeführtes SEEBURGER B2B Gateway. Dabei wird der Business Integration Server (BIS6) um die aktuelle SEEBURGER B2B Packaged Solution Automotive ergänzt.

Yazaki hat 22 Standorte in Europa über den zentralen BIS6 angebunden. Die B2B Packaged Solution Automotive ermöglicht dem Yazaki-EDI-Betriebsteam nun, neue Partneranbindungen schneller durchzuführen (Partner by Click) und beschleunigt den EDI Change Management Prozess. Das im Standard mitgelieferte End-to-End-Monitoring-Tool „BIS Message Tracking“ erhöht die Transparenz und ermöglicht dem Yazaki-Fachbereich, in Echtzeit auf die EDI-Nachrichten zu reagieren zu können.

Aktuell konsolidiert Yazaki neun weitere Standorte der Yazaki Systems Technologies GmbH von deren Altsystem (BIS5) in die B2B Packaged Solution Automotive der zentralen BIS6-Plattform. Das gestiegene Nachrichtenvolumen von ca. 200.000 Nachrichten pro Tag kann nun noch effizienter und sicherer abgewickelt werden.

Kai-Uwe Plonke, Manager EDI bei Yazaki Europe Ltd., lobt die Flexibilität der neuen Lösung. „Die EDI-Projekte werden bei Yazaki größtenteils in Eigenleistung durchgeführt. Der SEEBURGER Professional Services unterstützt das Yazaki-EDI-Team nur im Bedarfsfall bei Projektfragen und für Schulungen.“

Über SEEBURGER

Die SEEBURGER AG ist ein weltweiter Spezialist für die Integration von internen und externen Geschäftsprozessen. On Premise oder als Service/Cloud-Lösung. Die Basis bildet dabei immer die SEEBURGER Business Integration Suite, eine zentrale und unternehmensweite Datendrehscheibe für sämtliche Integrationsaufgaben sowie für den sicheren Datentransfer. Als langjähriger zertifizierter SAP-Partner bietet SEEBURGER überdies Werkzeuge sowie fertige Software-Lösungen zur Abbildung, Steuerung und Kontrolle von SAP-Prozessen. SEEBURGER-Kunden profitieren von einer über 25-jährigen Branchenexpertise und dem Prozess-Know-how aus Projekten bei mehr als 9.300 Unternehmen wie Bosch, EMMI, EnBW, E.ON IT, Hapag Lloyd, Heidelberger Druckmaschinen, Intersport, Lichtblick, Lidl, Linde, Osram, Siemens, s.Oliver, Schiesser, SupplyOn, RWE, Volkswagen u.a. Seit der Gründung 1986 ist Bretten Hauptsitz des Unternehmens. Zudem unterhält SEEBURGER 21 Niederlassungen in Europa, Asien und Nordamerika. Weitere Informationen unter: www.seeburger.de.

 

 

Pressekontakt:
 

SEEBURGER AG

Edisonstraße 1

D-75015 Bretten

Tel. +49 (0)7252 96-0

Fax +49 (0)7252 96-2222

E-Mail: presse@seeburger.de

www.seeburger.de
 

Direkter Kontakt

Stefan Kicherer

mailto:s.kicherer@seeburger.de