PFERD - August Rüggeberg

Lieferanforderungen von OEMs effizient abdecken

Das Industrieunternehmen PFERD beliefert Kunden aus zahlreichen Ländern und verschiedenen Branchen. Ein vergleichsweise kleiner aber wichtiger Absatzmarkt ist der Automobilsektor. Hier steht PFERD vor der Herausforderung, die besonderen Vorgaben der OEMs zur Belieferung wirtschaftlich zu erfüllen.

Die Anbindung von OEMs – ein hochspezialisiertes Verfahren

Dieses Verfahren kann für jeden Automobilhersteller und zum Teil auch von Werk zu Werk verschieden sein. Dabei können die Vorgaben bezüglich Datenaustauschformaten (EDIFACT, ODETTE, VDA, ANSI), ausgetauschten Informationen und eingesetzten Prozessen (KANBAN, PUS, Belieferung über EDL/LLZ, JIS) sowie für Drucksachen für den Warenaustausch (Warenanhänger, Frachtbrief/ TSB, Gestellzettel) variieren.

Sofern vorhanden, bieten die Nutzung eines Webportals des OEMs bzw. die Erweiterung des eigenen ERPs um ein „Automotive“-Modul oder um eine eigenentwickelte Lösung teure und aufwändige Wege, diese Anforderungen abzubilden. Eine effizientere Alternative ist die:

SEEBURGER Logistic Solution Professional (LSP)

LSP deckt als Ergänzung zum bestehenden ERP sämtliche OEM-Anforderungen ab:

  • Abbildung der Lieferplan- & Versandabwicklung der Automobilhersteller weltweit
  • Druck und Wartung der OEM-Warenanhänger (VDA, VW-GTL, GM, PSA …)
  • Ergänzendes JIT/JIS-Modul, um auch die dort anzutreffenden Sonderprozesse abzuwickeln
  • Erfüllt auch sehr spezifische Anforderungen, wie z. B. PUS, AMES-T, BeloM, NLK und Perlenkette
  • Verfügbar «On-Premises» oder als Cloud Service

Branche:
Automotive
 

Lösungen:
B2B/EDI
 

PDF-Download:

Case Study herunterladen

Mit der Einführung von LSP konnten wir die Erstellung der Dokumente nach OEM-Verfahren noch mehr automatisieren und somit vereinfachen. Wir sind von der Bedienung, Funktionalität, Sicherheit und Systemperformance überzeugt und würden LSP weiterempfehlen.

Oxana Freise, Business Application Manager bei PFERD

PFERD setzt Automotive-Sonderprozesse fehlerfrei elektronisch um und fokussiert sich auf Kernkompetenzen

Als langjähriger SEEBURGER-Kunde nutzte PFERD die Lösung WinVERA zur Erstellung von Lieferpapieren und zur Versendung der Lieferschein-DFÜ an die eigenen Kunden. WinVERA wurde im Rahmen einer Software-Konsolidierung durch das Nachfolgeprodukt Logistic Solution Professional (LSP) ersetzt, um die neuen Kundenanforderungen im Bereich der Lieferschein-DFÜ, z. B. für VW, erfüllen zu können.

Mit der SEEBURGER Logistic Solution Professional werden die in SAP erstellten Artikel und Lieferscheine vollautomatisch über eine Schnittstelle in die LSP importiert, angelegt und/oder aktualisiert. Diese importierten Lieferscheine werden von PFERD in LSP nachbearbeitet, um anschließend die Versandpapiere auszudrucken und eine EDI-Nachricht zu erstellen, welche an die Kunden versendet wird.

Die LSP-Standardlösung wurde um eine spezifische Lösung für die Anforderungen von PFERD im Bereich der Auftragsbearbeitung erweitert. Mit der LSP-Lösung ist es dem Unternehmen gelungen, auch die Sonderprozesse von Automotive-OEMs elektronisch abzubilden und so die Bearbeitungszeiten sowie die möglichen Bearbeitungsfehler zu minimieren.

SEEBURGER LSP-Lösung flexibel einsatzbar

LSP Printbox

wenn Lieferscheindaten im ERP bereits vollständig sind

  • für Druck und Archivierung aller gängigen Austauschformate der Automobilbranche (Lieferabrufe, Gutschriften, Lagerbewegungen …)
  • Druck von Warenanhängern aus ERP-Daten

LSP Supplier Solution

bietet neben dem Druck von Belegen zusätzliche Funktionalitäten:

  • Aufbereiten von Lieferplänen für Lieferscheinerstellung
  • Lagerverwaltung und Disposition von Zukaufteilen
  • Export von EDI-Daten an Kunden und/oder Lieferanten (ASN, Rechnungen, Lieferabrufe)
  • Behälterverwaltung

Vorteile der
LSP-Lösung

Die Lösung ist in die bestehende ERP-Umgebung integrierbar und weltweit einsatzfähig:

  • Stammdatenkopplung zum bestehenden ERP möglich, um Datenhaltung- und pflege zentral und einfach zu halten.
  • Mehrmandantenfähigkeit und Mehrsprachigkeit ermöglicht den internationalen Einsatz an mehreren Standorten mit einer Installation.
  • Durch BIS-Kopplung können alle Datenformate verarbeitet und ausgetauscht werden.

Varianten der SEEBURGER LSP-Lösung

Über PFERD

Das Familienunternehmen PFERD ist führend in der Entwicklung, Fertigung und Beratung sowie im Vertrieb von Werkzeuglösungen für die Oberflächenbearbeitung und das Trennen von Werkstoffen.

Mit 1.850 Beschäftigten, 7 Fertigungsstandorten und 25 Vertriebsgesellschaften erwirtschaftet das international erfolgreiche Unternehmen einen Umsatz von mehr als 275 Mio. Euro.

www.pferd.com