Die neuen E-Invoicing-Anforderungen in 2021

Webcast-On-Demand

Die neuen E-Invoicing-Anforderungen in 2021

Jetzt informieren und sich rechtzeitig vorbereiten!

Ungarn NAV, Italien FatturaPA ändern das Format zum 01.01.2021. Für die Umsetzung der EU-Direktive 2014/55 vieler EU-Staaten verbleiben nur noch wenige Tage, Mandate wie Indien verschieben sich, Portugal und Griechenland setzen neue Verpflichtungen – welche Dynamik besteht für E-Invoicing und E-Reporting? Der Weg führt zu « Continuous Transaction Controls » (CTCs).  Die weltweite Nutzung des Peppol Netzwerks ist nicht mehr aufzuhalten. Die Anzahl der teilnehmenden Länder und global agierenden Unternehmen nimmt weiterhin zu. Starten Sie jetzt, bevor es eng wird!


Agenda:

  1. Neue Möglichkeiten und Mandate
  2. Indien GST E-Invoice Reporting Mandat
  3. Update Portugal, Spanien, Italien und Ungarn
  4. EU Directive B2G E-Invoicing und Peppol
  5. Zusammenfassung

 

Erfahren Sie mehr rund um das Thema E-Invoicing:
Eine zentrale Lösung für alle E-Invoicing-Formate weltweit

Jetzt ansehen

Bitte füllen Sie das untenstehende Formular aus um den Webcast zu starten.