Skip to Content
Pillar Pages

Was ist eine VDA-4916-Nachricht?

VDA 4916 - Die JIS-EDI-Nachricht für Zulieferer in der Automobilindustrie

Die Nachricht VDA 4916 enthält Just-in-Sequence-Informationen (JIS), die von den Kunden per EDI an die Zulieferer gesendet werden. Die VDA-4916-Nachricht richtet sich an Automobilhersteller, die Bedarfe an Lieferanten übermitteln wollen, die bestimmte Teile in einer bestimmten Reihenfolge direkt an eine Produktionslinie liefern. Diese JIS-Nachrichten folgen den VDA-Standards und sind Ergänzungsdokumente für elektronische Einkaufsprozesse auf der Basis von Lieferplänen, wie sie in der Automobilherstellung üblich sind.

Die VDA 4916 ist ein VDA-Standard (Verband der Automobilindustrie e. V.) und ein wesentliches Dokument für die elektronischen Liefer- und Beschaffungsprozesse in der Automobilindustrie. Die neue Nachricht VDA 4986 löst die bisherige Nachricht VDA 4916 ab.

Die Verwendung der VDA-4916-Nachricht

Der Bau eines Autos ist ein hochautomatisierter Vorgang. Was ihn besonders anspruchsvoll macht, ist die individuelle Konfiguration jedes Fahrzeugs in Bezug auf Ausstattung, Sonderausstattungen usw. Daher müssen die Zulieferer, die Teile produzieren, diese immer in der richtigen Reihenfolge an das Montageband eines OEMs schicken. Daher wurde die Nachricht VDA 4916 verwendet, um genau diese Informationen zu übermitteln.

Da jeder einzelne Artikel mit einer VDA-4916-Nachricht übermittelt wurde, wurden die Abrufe in den meisten JIS-Szenarien sehr häufig gesendet, was ein sehr stabiles und leistungsfähiges EDI erforderte.

 Whitepaper

Accelerate and Automate Business-Driven Innovation with Integration

Jetzt lesen

Wie sieht eine typische VDA-4916-Struktur aus?

JIS-Nachrichten bestehen aus Segmenten und Elementen, die in der VDA-4916-Richtlinie festgelegt sind. EDI-Lösungen, die typischerweise On-Premises-Lösungen für JIS-Prozesse in jedem Werk sind, senden, empfangen und verarbeiten EDI-Nachrichten nach VDA 4916. Um eine hohe Qualität des Prozesses zu gewährleisten, war es zwingend erforderlich, die VDA-4916-Standards zu befolgen, was für zeitkritische Prozesse, wie die Just-in-Sequence-Lieferung, von entscheidender Bedeutung ist. Diese Anforderung gilt auch für die neue VDA-4986-Nachricht.

EDI-Workflow für die Verarbeitung einer VDA-4916-Nachricht

Die JIS-Prozesse beginnen in der Regel mit einer VDA-4905-Nachricht, die eine langfristige Lieferplanung festlegt, die mit einer VDA-4915-Nachricht weiter spezifiziert wird, die genauere Mengenangaben für bestimmte Termine enthält. In den VDA-4916-Nachrichten wird schließlich die voraussichtliche Verwendungszeit für den einzelnen Artikel an der Montagelinie festgelegt.

Wie wird das VDA-4916-Format in anderen EDI-Nachrichtenstandards genannt?

Der VDA-Standard ist im EU-Raum beim Austausch von EDI-Nachrichten mit Automobilherstellern sehr verbreitet. Auch die EDIFACT-DELJIT-Nachricht und die ANSI X12 866 werden insbesondere für den Austausch von Produktionsablaufinformationen verwendet.

Die VDA-4916-Nachricht ist der Vorgänger der VDA-4986-Nachricht für den Austausch von JIS-Informationen.

Umstellung von VDA 4916 auf VDA 4986 Just-in-Sequence (JIS)

Der Umstieg von VDA 4905 auf VDA 4986 sichert Ihr Lieferantenrating als JIS-Lieferant, da Sie die Anforderung der Automobilhersteller/OEMs erfüllen. Mit SEEBURGER können Sie schnell auf das neue Format und einen stabilen Betrieb umstellen:

  • Die SEEBURGER BIS Plattform kann sowohl on-premises als auch in einer Public-Cloud-Umgebung oder als EDI Cloud Service in der SEEBURGER Cloud eingesetzt werden. Für JIS-Szenarien sind On-Premises-Lösungen aufgrund der Performance- und Timing-Anforderungen am gängigsten.
  • SEEBURGER kann die Dokumente mit dem kanonischen Mapping-Ansatz schnell in das neue Datenformat konvertieren, indem einfach ein neues Partner-Mapping aus unserem Repository verwendet wird.

Für Ihre Branche gelten spezielle Anforderungen?

Informieren Sie sich über die branchenspezifischen Lösungen von SEEBURGER!